0
Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes, hielt eine kämpferische Rede auf dem Bad Lippspringer Rathausplatz. - © Uwe Müller
Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes, hielt eine kämpferische Rede auf dem Bad Lippspringer Rathausplatz. | © Uwe Müller

Bad Lippspringe Gewerkschafts-Boss sichert Streikenden im MZG-Streit Solidarität zu

Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes, hält bei der Kundgebung von Verdi eine Rede und fordert vehement den Tarifvertrag für die Beschäftigten des MZG in Bad Lippspringe.

Uwe Müller
18.08.2021 | Stand 18.08.2021, 20:15 Uhr

Bad Lippspringe. Prominente Unterstützung bekamen die Gewerkschaft Verdi und die Beschäftigten des Medizinischen Zentrums für Gesundheit (MZG) bei ihrem Kampf um den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes, machte auf seiner Sommerreise Stopp in Bad Lippspringe und hielt eine kämpferische Rede. Bürgermeister Ulrich Lange, auch Aufsichtsratvorsitzender des MZG, war von der Verdi-Gewerkschaftssekretärin Walburga Erichsmeier auch zu der Kundgebung eingeladen worden, sagte aber ab.

Mehr zum Thema