Die Ruhebänke in der Bad Lippspringer Arminusstraße werden auch außerhalb der Schneesaison eher selten frequentiert. Es ist ruhig geworden in der Innenstadt. - © Jens Reddeker
Die Ruhebänke in der Bad Lippspringer Arminusstraße werden auch außerhalb der Schneesaison eher selten frequentiert. Es ist ruhig geworden in der Innenstadt. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Bad Lippspringe Bad Lippspringe kämpft gegen das Outlet-Image

Bürgermeister Ulrich Lange legt ein Positionspapier zur Belebung der Badestädter Innenstadt vor. Er verfolgt mehrere Ansätze um die verschlafene City zu wecken.

Klaus Karenfeld

Bad Lippspringe. Die Diskussion um ein mögliches City-Outlet in Bad Lippspringe wird nach Meinung von Bürgermeister Ulrich Lange (CDU) aktuell zu verengt geführt: "Um unseren innerstädtischen Einzelhandel neu zu beleben, bedarf es mehr." Das Outlet könne nur ein Baustein in den Überlegungen sein. Notwendig sei ein Paket unterschiedlicher Maßnahmen. Wie mehrfach berichtet, werden in Bad Lippspringe seit zwei Jahren Pläne nach dem Vorbild des City-Outlets in Bad Münstereifel verfolgt. Demnach könnten Markenartikler...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.