NW News

Jetzt installieren

0
Die Spedition Walter ist im Kleinformat seit vielen Jahren bereits im Bad Lippspringer Heimatmuseum zu sehen. Die Miniaturfahrzeuge sind Teil einer historischen Szene am ehemaligen Bahnhof der Stadt. - © Klaus Karenfeld
Die Spedition Walter ist im Kleinformat seit vielen Jahren bereits im Bad Lippspringer Heimatmuseum zu sehen. Die Miniaturfahrzeuge sind Teil einer historischen Szene am ehemaligen Bahnhof der Stadt. | © Klaus Karenfeld
Bad Lippspringe

Spedition Walter aus Bad Lippspringe schließt nach 130 Jahren

Das Bad Lippspringer Unternehmen, bei dem Umzug immer Vertrauenssache war, startete damals noch mit einem Pferdewagen.

Klaus Karenfeld
05.01.2021 | Stand 04.01.2021, 18:08 Uhr

Bad Lippspringe. 1890 war ein bewegtes Jahr. Otto von Bismarck trat als Reichskanzler zurück, in Bern ging die erste Schweizer Straßenbahn an den Start. Und auch im beschaulichen Lippspringe tat sich etwas: Johann Walter gründete damals das zweitälteste Transportunternehmen im Kreis Paderborn. Nach genau 130 Jahren ist diese Erfolgsgeschichte zum Jahreswechsel unwiderruflich zu Ende gegangen.

Mehr zum Thema