Christian Ulmen. - © picture alliance / BREUEL-BILD
Christian Ulmen. | © picture alliance / BREUEL-BILD

Paderborn/Berlin TV-Star Christian Ulmen twittert gegen Paderborner AfD-Kandidaten

Diskussion auf Twitter

Angela Wiese

Paderborn/Berlin. Das hat sich der Paderborner AfD-Direktkandidat Markus Roscher-Meinel vermutlich anders vorgestellt. Der Anwalt, der nach Angaben seiner Homepage eine Kanzlei in Berlin und eine Zweigstelle in Bad Lippspringe betreibt, hat mit einem Tweet für Gesprächsstoff gesorgt. Markus Roscher-Meinel twitterte am Donnerstagmittag, dass er am Donnerstag eine Rechtsanwältin - Berufsanfängerin und mit der Abschlussnote 4+, wie er schreibt - einstellen wollte. Diese allerdings habe abgesagt, weil er für die AfD kandidiere. Rocher-Meinel scheint erstaunt zu sein über die Reaktion seiner Bewerberin. Diese wiederum bekommt für ihr Verhalten prominente Schützenhilfe. Schauspieler Christian Ulmen reagiert auf den Tweet von Roscher-Meinel mit den Worten: "Respekt für eine junge Rechtsanwaltsanfängerin irgendwo in Paderborn! So geht Hoffnung." Als Christian Ulmen dann noch schreibt "Hat's ja noch rechtzeitig erkannt und wird künftig sicher nicht mehr auf Rechtsextremisten-Check verzichten", platzt Markus Roscher-Meinel der Kragen. Er antwortet "... dünnes Eis!". Ulmen reagiert: "SEHR dünnes Eis sogar! Obacht!". Ulmen kassiert für seinen Tweet auch Kritik, vor allem aber erntet er Zustimmung in Form von Likes und Retweets, unter anderem von Satiriker Jan Böhmerman, dem bei Twitter über eine Million Menschen folgen. Ein User kommentiert den Tweet von Christian Ulmen mit den Worten: "Da zeigt sich doch, dass schlechte Noten kein Indikator für Intelligenz sind." Andere lauten zum Beispiel "Respekt für so eine Aktion" und "Im Kreis Paderborn leben nun mal viele gescheite Menschen". Respekt für eine junge Rechtsanwaltsanfängerin irgendwo in Paderborn! So geht Hoffnung. https://t.co/Z8kN2c4IoD — Christian Ulmen (@ulmentv) 1. Februar 2017 .@lawyerberlin@DonnaLttchen Hat's ja noch rechtzeitig erkannt und wird künftig sicher nicht mehr auf Rechtsextremisten-Check verzichten. — Christian Ulmen (@ulmentv) 1. Februar 2017 Markus Roscher-Meinel kandidiert bei der Bundestagswahl im September für die AfD als Direktkandidat für den Wahlkreis Paderborn/Gütersloh III.

realisiert durch evolver group