0
Umweltministerin Barbara Hendricks auf Gut Redingerhof in Neuenbeken: Hans Jürgens Wessels, Dr. Gerhard Lakmann (Biol. Station), Dr. Barbara Hendricks (Umweltministerin), Peter Rüther (Biol. Stadion) und Burkhard Blienert (Mdb) - © Foto: Marc Köppelmann
Umweltministerin Barbara Hendricks auf Gut Redingerhof in Neuenbeken: Hans Jürgens Wessels, Dr. Gerhard Lakmann (Biol. Station), Dr. Barbara Hendricks (Umweltministerin), Peter Rüther (Biol. Stadion) und Burkhard Blienert (Mdb) | © Foto: Marc Köppelmann

Bad Lippspringe Bundesumweltministerin Hendricks: Nationalpark Senne wird kommen

Barbara Hendricks informierte sich über den Truppenübungsplatz

Dirk-Ulrich Brüggemann
13.03.2015 | Stand 17.03.2015, 08:38 Uhr

Bad Lippspringe. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) geht davon aus, dass "in einigen Jahren der Nationalpark Senne errichtet wird". Dies sagte sie während eines Besuches auf dem Truppenübungsplatz Senne, als sie gemeinsam mit Vertretern der biologischen Station Kreis Paderborn-Senne, des Fördervereins Senne-Eggegebirge und der SPD im Kreis Paderborn über die Zukunft der Senne sprach.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group