Die Eggelandhalle in Altenbeken wird von den Sportvereinen und auch den Schützen genutzt. Nach 40 Jahren gibt es aber an fast jeder Stelle Renovierungsbedarf. - © Uwe Müller
Die Eggelandhalle in Altenbeken wird von den Sportvereinen und auch den Schützen genutzt. Nach 40 Jahren gibt es aber an fast jeder Stelle Renovierungsbedarf. | © Uwe Müller

NW Plus Logo Altenbeken Eggelandhalle in Altenbeken muss dringend renoviert werden

Für alle Maßnahmen benötigt der Hallenverein ein Darlehen von 250.000 Euro. Die Gemeinde soll daher ihren jährlichen Zuschuss aufstocken.

Uwe Müller

Altenbeken. Stolze 40 Jahre alt ist die Eggelandhalle in Altenbeken. Äußerlich hat sie sich gut gehalten, aber vor allem aus energetischen Gründen ist eine Sanierung dringend nötig. Das kostet insgesamt um die 300.000 Euro und daher hat der Verein „Eggelandhalle Altenbeken“ einen Antrag zur Erhöhung des jährlichen Zuschusses gestellt. In diesem Jahr bekam der Verein gut 48.500 Euro. Künftig benötigt er jährlich 20.000 Euro mehr. In Zeiten, in denen gerade die kleine Eggegemeinde jeden Euro dreimal umdrehen muss, eine deutliche Mehrbelastung.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema