Auf die Einwohner der Gemeinde Altenbeken kommen nur Steuererhöhungen zu. Während die CDU, die Grünen und auch die ABA/FDP-Fraktion das bei der Kassenlage als unumgänglich ansehen, ist die SPD strikt dagegen. - © Uwe Müller
Auf die Einwohner der Gemeinde Altenbeken kommen nur Steuererhöhungen zu. Während die CDU, die Grünen und auch die ABA/FDP-Fraktion das bei der Kassenlage als unumgänglich ansehen, ist die SPD strikt dagegen. | © Uwe Müller

NW Plus Logo Altenbeken Scharfe Kritik an Grundsteuererhöhung in Altenbeken

Der Etatplan der Gemeinde wird ohne die Zustimmung der SPD verabschiedet. Diskussionen gibt es auch über einen Sportkäfig.

Uwe Müller

Altenbeken. Der Haushaltsplan der Gemeinde Altenbeken für das Jahr 2022 wäre am Donnerstagabend fast einstimmig verabschiedet worden. Selbst die SPD-Fraktion hätte dem zugestimmt, hatte das Ja aber an eine Bedingung geknüpft. Der CDU-Antrag zur Grundsteuererhöhung sollte zurückgezogen werden. Dem war aber nicht so – der Antrag wurde bei fünf Gegenstimmen mit klarer Mehrheit genehmigt. Wie auch die abschließende Abstimmung über die Verabschiedung des Haushaltes.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema