0
Die Schäden an Lok und Tender sind deutlich erkennbar. Zum runden Geburtstag soll davon nichts mehr zu sehen, wie Bürgermeister Hans Jürgen Wessels (l.) und Andreas Brüntrup hoffen. - © Gemeinde Altenbeken
Die Schäden an Lok und Tender sind deutlich erkennbar. Zum runden Geburtstag soll davon nichts mehr zu sehen, wie Bürgermeister Hans Jürgen Wessels (l.) und Andreas Brüntrup hoffen. | © Gemeinde Altenbeken

Altenbeken Dampflokomotive in Altenbeken wird dank Förderung restauriert

Die Gemeinde hat für die Museumslok einen Förderbescheid des Landes über 210.400 Euro erhalten. Bei günstigem Verlauf können die Arbeiten bis Jahresende abgeschlossen sein.

21.05.2020 | Stand 21.05.2020, 17:29 Uhr

Altenbeken. Das Lok-Denkmal in Altenbeken steht sinnbildlich für die Eisenbahnverbundenheit seiner Bewohner. Der Initiative engagierter Eisenbahnfreunde ist es zu verdanken, dass die Güterzug-Dampflokomotive samt Tender vor über vier Jahrzehnten in einer aufwendigen Transport-Aktion auf der Straße von Paderborn nach Altenbeken gebracht wurde. Nach einer optischen Aufarbeitung im Bahnbetriebswerk Altenbeken fand die 044 ihren heutigen Platz vor dem Egge-Museum.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group