0

Fahrzeug Bad Oeynhausen - Mutmaßliche Trunkenheitsfahrt endet mit Auffahrunfall

25.11.2021 | Stand 25.11.2021, 16:30 Uhr

Bad Oeynhausen (ots) -
Drei leicht beschädigte Fahrzeuge sind das Ergebnis einer mutmaßlichen Trunkenheitsfahrt am Mittwochmorgen auf der Dehmer Straße. Verletzt wurde niemand.

Den Erkenntnissen zufolge hatte ein 58-jähriger Mann aus Löhne gegen 6.35 Uhr seinen Opel auf der Dehmer Straße gesteuert, als ein vorausfahrender 31-jähriger Rollerfahrer aus Bad Oeynhausen verkehrsbedingt bremste. Dabei fuhr der 58-Jährige mit offenbar geringer Geschwindigkeit auf und schob den Rollerfahrer gegen einen Volkswagen, dessen Fahrerin (38) aus Porta Westfalica nach links in die Wöhrener Straße abbiegen wollte. Es entstand geringer Sachschaden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme registrierten die Beamten in der Atemluft des 58-Jährigen einen Alkoholgeruch. Nach einem Vortest, welcher diesen Verdacht bestätigte, brachte man ihn deshalb zu einer Blutprobe auf die Wache Bad Oeynhausen. Zusätzlich wurde der Führerschein einbehalten.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/5083126

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG