0

Feuer eines Schweinestalls durch Brandstiftung verursacht

08.04.2021 | Stand 08.04.2021, 13:30 Uhr

Stemwede-Levern (ots) - Der Brand eines Schweinestalls in der Leverner Straße in der Nacht zu Ostermontag (5. April) ist nach Feststellung eines Brandursachensachverständigen vorsätzlich gelegt worden. Hierauf deuten Spuren an zwei am Stall abgestellte Traktoren hin.
Gemeldet wurde der Brand des rund 500 qm großen Schweinestalls am Ostermontag gegen 00.15 Uhr. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen bereits große Teile des Gebäudes in Flammen. Im Feuer verendeten eine Vielzahl von Sauen und Ferkeln. Zudem wurde ein Traktor zerstört und ein Weiterer in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich.
Neben den bisherigen Erkenntnissen bitten die Brandermittler die Bevölkerung nochmals um Unterstützung. Wer zur Tatzeit oder auch davor im Bereich Leverner Straße, Göking sowie Niederdorf oder in der weiträumigen Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht hat, meldet sich unter der Rufnummer (0571) 8866-0 bei der Polizei in Minden.
Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4884137

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Die News-App

Jetzt installieren