0

Junge (10) gerät beim Spielen auf die Straße

23.02.2021 | Stand 23.02.2021, 10:00 Uhr

Bad Oeynhausen (ots) - Ein zehnjähriger Junge ist am Montagnachmittag in Dehme mit seinem Tretroller auf die Straße geraten und von einem Auto erfasst worden. Der Junge erlitt dabei leichte Verletzungen.
Den Erkenntnissen der Polizei zufolge war ein 72-jähriger Mann mit seinem Pkw um kurz vor halb sechs auf der "Dehmer Heide" in östliche Richtung unterwegs, als das Kind von einer Hofeinfahrt kommend plötzlich vor ihm auf der schmalen Fahrbahn auftauchte. Der 72-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen, zumal am Straßenrand parkende Autos seine Sicht auf die Hofeinfahrt erschwerten. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Zehnjährigen für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus.
Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4845621

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.