0

Beim Abbiegen gegen Ampelmasten geprallt

13.01.2021 | Stand 13.01.2021, 14:00 Uhr

Rahden (ots) - Bei dem Versuch, von der Diepholzer Straße (B 239) in die Lemförder Straße abzubiegen, ist eine 66-jährige Autofahrerin am späten Dienstagabend in Rahden-Kleinendorf mit ihrem Wagen gegen einen Ampelmasten geprallt. Der knickte um und sorgte an der Kreuzung für einen Ausfall der Anlage.
Die Frau blieb unverletzt, allerdings stand sie unter Alkoholeinfluss. Daher wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Zudem stellte die Polizei den Führerschein der 66-Jährigen sicher. Die Frau war laut den Beamten gegen 23.30 Uhr mit ihrem VW auf der Bundesstraße in Richtung Espelkamp unterwegs. Als sie beabsichtigte, nach rechts in die Lemförder Straße abzubiegen, kam ihr Pkw von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin gab gegenüber den Polizisten an, dass sie aufgrund von Straßenglätte mit dem Wagen ins Rutschen gekommen sei.
Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4811164

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group