0

Kolumne "Angeschnitten": Öfter mal ein Schmusie

Volker Hoffmeister
02.07.2016 | Stand 01.07.2016, 18:18 Uhr

Ich bin in meinem Salon ja viel in Bewegung und immer am sabbeln. Das braucht viel Energie. Die hole ich mir ganz gesund durch Smoothies. Früher dachte ich immer das heißt Schmusies - aber heute weiß ich es ja besser.

Smoothies kann man fertig kaufen, aber ich bereite sie am liebsten frisch zu. Man kann einfach alles hineingeben - von Spinat über Grünkohl und Kohlrabi bis hin zu Früchten und Zitrone.

Für die natürliche Süße greife ich gerne zu Leoparden-Bananen. Das sind die mit den Punkten, die schon etwas länger in der Obstschale liegen.

Ganz besonders lecker sind die roten Smoothies mit viel Obst. Ich mag ja gerne Süßes und da ist es doch besser, man trinkt einen Smoothie anstatt ein Stück Schokolade zu essen. Die Zubereitung ist einfach: Man braucht nur einen guten Mixer, der möglichst viel Umdrehungen hat, und nimmt am besten Bio-Obst und Biogemüse. Dann kann die Schale dran bleiben. Ausnahme Bananen. Das würde etwas faserig schmecken.

Man wirft das Obst in den Mixer, tut das Grüne oben drauf und fügt noch Mineralwasser oder Leitungswasser hinzu. Dann wird gemixt, bis man keine Stücke mehr sieht.

In nur zehn Minuten ist alles fertig. Mein Tipp: Wer es sämiger mag, tut eine halbe Avocado mit hinein. Die Avocado hat viele gesunde Fette, das ist Gesundheit pur. Das Tolle an Smoothies ist, das man sich nicht vollgepropft fühlt und aber trotzdem Kohlenhydrate bekommt.

Und Appetit habe ich ja immer. Man fühlt sich rundherum fit und ist gut gelaunt.

Ich probiere auch mal gerne aus: einen schwarz-rot-goldenen Smoothie zum Beispiel. Der erste Versuch hat allerdings noch nicht hingehauen, denn ich habe das Öl zum Trennen vergessen. Aber bis zum Endspiel der EM bekomme ich das hin.

Smoothies sind für mich das Superfood schlechthin. Ich lege mir die Zutaten schon abends zurecht, mixe mir dann morgens meinen Smoothie und anschließend geht es zum Hundespaziergang an die frische Luft.

Ausnahme sonntags - da gönne ich mir so ein richtig ausgedehntes Frühstück mit Kaffee und Ei.

Ich habe einen großen 1,5-Liter-Mixer und einen kleinen für den "Smoothie-to-go". Die sind für unterwegs oder auch für meine Mitarbeiter. Die freuen sich auch. So ein gesunder Drink ist doch der perfekte Einstieg in den Arbeitstag.

Information
Volker Hoffmeister ist Promi-Frisör in Lübbecke. In unserer Kolumne schneidet er alltägliche Themen an und gibt salonfähige Tipps. Bei Radio Westfalica klatscht und tratscht er jeden Freitag in der Sendung "Waschen, Schneiden, Klönen".

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG