Stemwede

In die Jahre gekommen: Das Sportlerheim am Oppendorfer Sportplatz soll abgerissen und durch ein Dofgemeinschaftshaus ersetzt werden - wenn es Geld vom Land dafür gibt. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Ein Gebäude für alle Vereine


Bürgermeister Kai Abruszat saß eine Stunde an der Kasse und kassierte für die Waren. Kassiererin Anja Köster stand ihm dabei zur Seite, Reinhold Gralla und Stefan Hartmann schauten zu. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Bürgermeister kassiert


Vor dem Umbau: Teile der Gebäude am Oppendorfer Sportplatz werden abgerissen. - Archivfoto: Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Erst Abbruch, dann Neubau in Oppendorf


Tolle Choreografie: Die Niedermehner Dance Kids tanzten zu Namikas "Je ne parle pas français". Für einige der Mädchen war das der erste große Auftritt vor Publikum. - Tanja Dittmann
Stemwede-Wehdem

Sport verbindet Menschen in Wehdem


Viel Papier: Die Urkunde für das Gerätehaus Dielingen/Drohne unterzeichneten Bürgermeister Kai Abruszat und Feuerwehrchef Joachim Lübke im Beisein von Bauunternehmer Karl-Heinrich Depenbrock. In die Zeitkapsel kam neben der Urkunde und anderen Unterlagen auch die aktuelle Ausgabe der Neuen Westfälischen. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Grundstein gelegt, Richtkranz weht


realisiert durch evolver group