Florian Helling hofft, demnächst wieder beruflich und privat durchstarten zu können. Pläne hat der 34-Jährige viele. Dazu gehört auch, mit dem Arrenkamper Schützen den 100. Geburtstag des Vereins endlich nachzufeiern. - © Sonja Rohlfing
Florian Helling hofft, demnächst wieder beruflich und privat durchstarten zu können. Pläne hat der 34-Jährige viele. Dazu gehört auch, mit dem Arrenkamper Schützen den 100. Geburtstag des Vereins endlich nachzufeiern. | © Sonja Rohlfing

NW Plus Logo Stemwede Long Covid: Wie ein 34-Jähriger nach der Corona-Infektion leidet

Ganz am Anfang der Pandemie hat sich der 34-jährige Stemweder infiziert und leidet noch heute an Long Covid. Für Impfgegner hat er kein Verständnis.

Sonja Rohlfing

Stemwede. Ende März 2020, als die Corona-Pandemie noch ganz am Anfang stand, hat sich Florian Helling mit Covid-19 angesteckt., „Ich war nur schwach erkrankt, hatte Kopfschmerzen und erhöhte Temperatur bis 37,9 Grad“, erinnert sich der 34-Jährige. Heute sieht der Arrenkamper die Virusinfektion differenzierter, denn die Langzeitfolgen hat er intensiv zu spüren bekommen. „Wer sich nicht impfen lässt, obwohl er es aus gesundheitlichen Gründen könnte, das kann ich nicht verstehen“, sagt Florian Helling.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!