NW News

Jetzt installieren

Bauprojekt auf der grünen Wiese: Ein nicht mehr in Stemwede lebender Landwirt hat seinen Hof in Niedermehnen verkauft. Auf einer ihm noch gehörenden Wiese will er nun einen Stall für Legehennen mit 14.999 Plätzen bauen. - © Joern Spreen-Ledebur
Bauprojekt auf der grünen Wiese: Ein nicht mehr in Stemwede lebender Landwirt hat seinen Hof in Niedermehnen verkauft. Auf einer ihm noch gehörenden Wiese will er nun einen Stall für Legehennen mit 14.999 Plätzen bauen. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Stemwede Stemweder gegen großen Hühnerstall

Bauausschuss verweigert gemeindliches Einvernehmen

Joern Spreen-Ledebur

Stemwede-Niedermehnen. Das Vorhaben sorgt im Dorf für reichlich Diskussionen. Es gibt Gegenwind. Auch die Gemeinde Stemwede hat noch viele Fragen zum geplanten Legehennen-Stall in Niedermehnen. Das Vorhaben ist gewerblich. Angesichts der vielen offenen Fragen und der Sorgen um mögliche negative Auswirkungen des Stalls auf das Grundwasser lehnt die Gemeinde das Projekt ab. Einstimmig versagte der Bauausschuss das gemeindliche Einvernehmen für den Stall, der Platz bieten soll für 14.999 Legehennen. In den Sitzungsvorlagen für den Bauausschuss wird der Investor nicht erwähnt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!