Krankenhaus Lübbecke, Mühlenkreiskliniken, MKK, Klinik Lübbecke - © MKK
Krankenhaus Lübbecke, Mühlenkreiskliniken, MKK, Klinik Lübbecke | © MKK

NW Plus Logo Lübbecke / Rahden Personal und Patienten infiziert: Die Lage in den Krankenhäusern vor Ort

An den Standorten Lübbecke und Rahden der Mühlenkreiskliniken sind nicht nur Patienten am Coronavirus erkrankt, sondern auch Ärzte und Pflegepersonal. Warum, erläutert MKK-Sprecher Christian Busse.

Frank Hartmann

Lübbecke/Rahden. Die Krankenhäuser in Lübbecke und Rahden sind – wie die Kommunen Espelkamp, Pr. Oldendorf und Lübbecke – in den Fokus von Mühlenkreiskliniken (MKK) und Kreis Minden-Lübbecke geraten. Hintergrund ist die auffällig hohe Zahl an aktiven Corona-Fällen pro 10.000 Einwohner. Diese war bereits Thema in der Pressekonferenz am Donnerstag in Minden mit Landrätin Anna Bölling. Dazu hat nw.de einige Nachfragen an die MKK gerichtet: Wie haben sich die genannten 13 Mitarbeiter des Krankenhauses Lübbecke, in dem vermutlich höchste Schutzstandards gelten, infiziert...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group