Der Schaden nach dem Brand wird von der Polizei auf eine halbe Millionen Euro geschätzt. - © Jan-Henrik Gerdener
Der Schaden nach dem Brand wird von der Polizei auf eine halbe Millionen Euro geschätzt. | © Jan-Henrik Gerdener

NW Plus Logo Stemwede Wohnhaus-Brand: Nachbarn sammeln Spenden für betroffene Familie in Stemwede

Das Feuer zerstörte das Zuhause und fast den gesamten Besitz. Die Hiberts sehen einer ungewissen finanziellen Zukunft entgegen. Doch nun kommt unerwartet Hilfe.

Jan-Henerik Gerdener

Stemwede-Westrup. An die Brandnacht erinnert sich Irina Hibert (42) nur bruchstückhaft. Sie weiß noch, dass sie im Bett lag und ein Knacken gehört hat. Erst dachte sie, dass das Geräusch eine Katze sein müsste. In ihrer nächsten Erinnerung rennt sie mit ihrem Mann die Treppe herunter. Dann folgt ein Filmriss. Schließlich wird sie von Nachbarn behütet und trinkt einen Kaffee...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group