Die neuen Baugebiete scheinen nicht unumstritten zu sein. - © (Symbolbild): Pixabay
Die neuen Baugebiete scheinen nicht unumstritten zu sein. | © (Symbolbild): Pixabay

NW Plus Logo Stemwede Wo neues Bauland in Stemwede entstehen könnte

Der Stemweder Bauausschuss berät über neue Baugebiete und die Erweiterung von Depenbrock Bau. Die Politik spricht aber auch über eine Ehrung für einen Ehrenbürger. Die Meinungen gehen auseinander.

Joern Spreen-Ledebur

Stemwede. Das Arrenkamper Bauunternehmen Depenbrock soll sich erweitern können. Deshalb soll nach Vorstellungen der Gemeindeverwaltung Stemwede eine Darstellung des Betriebsstandortes des Bauunternehmens in Arrenkamp als gewerbliche Baufläche erfolgen, um Baugenehmigungsverfahren für zukünftige Erweiterungen am Stammsitz in Arrenkamp zu erleichtern. Mit dem Thema befasst sich am Mittwoch, 17. Juni, der Stemweder Bauausschuss. Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr in der Begegnungsstätte in Wehdem...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group