Punkrock up Platt: „De Schkandolmokers" eröffneten am Freitag die Waldbühne und lockten bereits zahlreiche Fans zum Mitgröhlen der plattdeutschen Texte zu ihrem Auftritt an. - © Tanja Dittmann
Punkrock up Platt: „De Schkandolmokers" eröffneten am Freitag die Waldbühne und lockten bereits zahlreiche Fans zum Mitgröhlen der plattdeutschen Texte zu ihrem Auftritt an. | © Tanja Dittmann

Stemwede Polizei zieht positive Bilanz zum Stemweder Open Air

Keine größeren Einsätze: Eine Handgreiflichkeit, Drogenkontrollen und Platzverweise

Stemwede. Die Polizei zeigt sich mit dem Verlauf des Stemweder Open-Air-Festivals insgesamt zufrieden, heißt es. Größere Einsätze gab es nicht, allerdings mussten fünf Personen in Gewahrsam genommen werden. Sie befolgten allesamt nicht die zuvor erteilten Platzverweise. Zudem beschäftigte die Einsatzkräfte eine handgreifliche Auseinandersetzung zwischen einer Besucherin und einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Die Beamten nahmen eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf Körperverletzung auf. Weiterhin wurde ein Diebstahl aus einem Pkw der Polizei gemeldet. Ein Unbekannter hatte in der Nähe des Geländes die Heckscheibe an einem geparkten Pkw eingeschlagen und aus dem Innenraum eine Fotokamera entwendet. An einem anderen Auto wurde ein Außenspiegel abgetreten. Außerdem meldeten sich zwei weitere Geschädigte, denen eine Geldbörse und ein Handy gestohlen wurden. Bei den obligatorischen Alkohol- und Drogenkontrollen der Polizei am Sonntag fielen von den rund 100 überprüften Autofahrern elf negativ auf. Im Vorjahr waren es lediglich acht Fahrzeugführer gewesen, die entweder unter Alkohol- oder Drogeneinfluss am Steuer saßen. Zudem kommen auf acht Personen Strafanzeigen wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

realisiert durch evolver group