Die Front des Opel wurde bei dem Aufprall stark deformiert. - © Polizei Minden-Lübbecke
Die Front des Opel wurde bei dem Aufprall stark deformiert. | © Polizei Minden-Lübbecke

Stemwede Kollision in Haldem fordert zwei Verletzte

Zusammenstoß zweier Autos auf der Stemwederberg-Straße / 52-Jähriger schwer verletzt

Stemwede-Haldem. Zwei Verletzte forderte der Zusammenstoß zweier Autos an der Einmündung Stemwederberg-Straße/Schepshaker Straße in Haldem am Mittwochnachmittag. Ein 25-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Stemwede war mit seinem Opel gegen 17 Uhr auf der Stemwederberg-Straße in Richtung Haldem unterwegs und wollte laut Polizei nach links in die Schepshaker Straße abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden VW eines 52-jährigen Mannes aus Hagen. Während der Opel-Fahrer leichtere Verletzungen erlitt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Rahden gefahren wurde, wurde der 52-Jährige schwer verletzt. Eine weitere Rettungswagenbesatzung brachte den Mann ins Klinikum nach Minden. Auch eine Notärztin war zur Einsatzstelle ausgerückt. Beide Pkw wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden beziffert die Polizei auf knapp 20.000 Euro.

realisiert durch evolver group