Der Einbau des neuen Hubbodens im Rahdener Hallenbad war vor zwei Jahren beendet worden. Schwimmmeister Mike Fonas stellte die Technik damals auch Bürgermeister Bert Honsel und Werkleiter Christoph Flieder vor. - © Archiv Joern Spreen-Ledebur
Der Einbau des neuen Hubbodens im Rahdener Hallenbad war vor zwei Jahren beendet worden. Schwimmmeister Mike Fonas stellte die Technik damals auch Bürgermeister Bert Honsel und Werkleiter Christoph Flieder vor. | © Archiv Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Rahden Gaspreise: So will das Rahdener Hallenbad reagieren

Die Stadt rechnet vor, wie sich die Energiepreise entwickeln und nennt Reaktionen.

Joern Spreen-Ledebur

Rahden. Angesichts der stark gestiegenen Energiepreise will die Stadt Rahden Strom sparen. Potenzial bietet die städtische Straßenbeleuchtung, hier könnte die Brenndauer reduziert werden. Aber auch im Hallenbad ist das möglich. Die Stadtverwaltung hat entsprechende Vorschläge vorgelegt und die betreffen auch die Eintrittspreise. Die Verwaltung äußert sich zudem zu einer möglichen Schließung des Bades.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!