NW News

Jetzt installieren

Historische Aufnahme: Ende Mai 1994 fuhr der vorerst letzte Personenzug von Rahden nach Bremen, 1997 wurde die Strecke teilweise stillgelegt. Seit Jahren gibt es Bemühungen, die Strecke wiederzubeleben. - © Joern Spreen-Ledebur
Historische Aufnahme: Ende Mai 1994 fuhr der vorerst letzte Personenzug von Rahden nach Bremen, 1997 wurde die Strecke teilweise stillgelegt. Seit Jahren gibt es Bemühungen, die Strecke wiederzubeleben. | © Joern Spreen-Ledebur
NW Plus Logo Rahden

Bahn nach Bremen: Gipfeltreffen im Rahdener Bahnhof geplant

Die Bahnstrecke von Bünde über Rahden nach Bremen ist die kürzeste Verbindung zwischen OWL und der Küste. Die Stadt Rahden setzt auf die Wiederbelebung.

Joern Spreen-Ledebur

Rahden. Die Stadt Rahden ergreift eine Initiative, um die Bahnstrecke von Rahden in Richtung Bremen wiederzubeleben. Mit an der Seite der Stadt ist das Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bünde-Bassum (AEBB). Für eine Machbarkeitsstudie stellt die Stadt Rahden bis zu 15.000 Euro bereit. Eine entsprechende Summe war auf Antrag der Grünen in den Haushalt für das laufende Jahr aufgenommen worden. Die Stadt Rahden und das AEBB möchten nun die Anrainer-Kommunen der Bahnstrecke an einen Tisch bringen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!