Das Amtsgericht in Rahden ist für die Städte Rahden und Espelkamp sowie für die Gemeinde Stemwede zuständig. - © Joern Spreen-Ledebur
Das Amtsgericht in Rahden ist für die Städte Rahden und Espelkamp sowie für die Gemeinde Stemwede zuständig. | © Joern Spreen-Ledebur
NW Plus Logo Rahden

Pflegeeltern wollten sich bereichern – der Betrug flog auf

Das Ehepaar kümmerte sich um einen geistig eingeschränkten jungen Mann und hat von dessen Geld etwas für sich abgezweigt.

Joern Spreen-Ledebur

Rahden. Ein gebürtiger Rahdener und seine Frau sollen einem jungen Mann finanziell geschadet haben, als dessen Pflegeeltern sie berufen waren. Wegen Untreue musste sich das heute im Heidekreis lebende Paar nun vor dem Rahdener Amtsgericht verantworten. Laut Anklage der Staatsanwaltschaft Bielefeld war das Ehepaar Pflegeeltern für einen geistig eingeschränkten jungen Mann. Zwischen 2015 und 2019 soll das Paar Geld abgezweigt haben, das für den jungen Mann bestimmt war...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!