0
Sie nimmt Gestalt an, die neue Pumptrack-Anlage am Rahdener Schulzentrum. Die ersten Asphalt-Kurven und Bahnen sind modelliert - zur Freude auch der Jugendförderung. Die Jugendlichen freuen sich schon auf die Bahn. - © Joern Spreen-Ledebur
Sie nimmt Gestalt an, die neue Pumptrack-Anlage am Rahdener Schulzentrum. Die ersten Asphalt-Kurven und Bahnen sind modelliert - zur Freude auch der Jugendförderung. Die Jugendlichen freuen sich schon auf die Bahn. | © Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Auf Rollen und Rädern über Berg und Tal

Am Rahdener Schulzentrum entsteht eine Pumptrack-Anlage. Eigentlich hatte die Stadt hier etwas geplant. Nun freuen sich vor allem die Jugendlichen darauf, dass eine Anregung von Familien umgesetzt wird.

Joern Spreen-Ledebur
15.04.2021 | Stand 14.04.2021, 19:10 Uhr

Rahden. Sie dürfte eine Attraktion für Rahden und umzu werden, die Pumptrack-Anlage im Norden des Schulzentrums. Auf der rund 67 mal 20 Meter großen Anlage neben der Skateranlage im Schulzentrum entsteht eine Art „Berg- und Tal-Strecke“ nicht nur für Radfahrer. Die Idee für das Projekt, das zu den IKEK-Projekten gehört, hatten die Rahdener Familien Giesbrecht und Wojciechowski. Die Arbeiten an der Pumptrack-Anlage kommen gut voran, berichtete Christian Benker von der Stadt Rahden. Viel ist nun zu sehen, die Asphaltarbeiten haben begonnen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!