0
Besonders beliebt sind die Esel. Sie lassen sich gern von Paula (5) und Josefine (10) kraulen. Die Mama hält das Ganze im Bild fest. - © Joern Spreen-Ledebur
Besonders beliebt sind die Esel. Sie lassen sich gern von Paula (5) und Josefine (10) kraulen. Die Mama hält das Ganze im Bild fest. | © Joern Spreen-Ledebur

Ströhen/Rahden Einem tierischem Ausflug steht nichts im Weg

Der Tierpark Ströhen ist nach dem viermonatigen Lockdown wieder geöffnet und für das Osterwochenende gerüstet. Was Besucher beachten sollten und welcher tierische Nachwuchs darauf wartet, bestaunt zu werden.

Sandra Spieker
03.04.2021 | Stand 01.04.2021, 17:23 Uhr

Ströhen/Rahden. Da sind sie wieder. Es war der Tag, auf den alle schon sehnsüchtig gewartet hatten: Am 8. März durfte der Tierpark im niedersächsischen Ströhen wieder seine Pforten öffnen - nach vier Monaten Zwangspause. Und gleich an Tag 1 stand morgens um 9 Uhr eine Schlange Besucher vor der Tür.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG