0
Das Schwein bekamen die Einsatzkräfte nicht unter Kontrolle. - © Symbolbild: Pixabay
Das Schwein bekamen die Einsatzkräfte nicht unter Kontrolle. | © Symbolbild: Pixabay

Espelkamp/Rahden Ausgebüxtes Schwein gefährdet Verkehr - und wird erschossen

Im Nachgang meldete sich der Besitzer des Tieres. Dem Rahdener war es unbekannterweise entlaufen.

12.01.2021 | Stand 14.01.2021, 11:06 Uhr

Espelkamp. Mehrere Verkehrsteilnehmer haben Dienstagvormittag ein frei laufendes Schwein auf der L 770 gemeldet. Der Polizei und dem Veterinäramt des Kreises gelang es nicht, das Tier einzufangen. Für die Einsatzkräfte gab es keine andere Möglichkeit, als das aufgescheuchte und panische Tier durch einen gezielten Schuss zu erlösen, teilt die Polizei mit.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group