Neben den Kabeln für die Formsignale zeigt am Bahnhof Sulingen ein Kilometerstein die Entfernung vom Bahnhof Bünde an. In Sulingen kreuzen sich die Bahnlinien Rahden-Bassum(-Bremen) und Diepholz-Nienburg. - © Joern Spreen-Ledebur
Neben den Kabeln für die Formsignale zeigt am Bahnhof Sulingen ein Kilometerstein die Entfernung vom Bahnhof Bünde an. In Sulingen kreuzen sich die Bahnlinien Rahden-Bassum(-Bremen) und Diepholz-Nienburg. | © Joern Spreen-Ledebur
NW Plus Logo Rahden

Weitere Initiative für Bahnstrecke Rahden-Bremen - Stadt soll Dampf machen

Rahden soll bei der Wiederbelebung der Bahnstrecke von Rahden nach Bremen die Initiative übernehmen, fordern die Grünen. Dafür soll auch Geld in die Hand genommen werden.

Joern Spreen-Ledebur

Rahden. Die Deutsche Bahn ist mit Versuchen gescheitert, die Bahnstrecken des Sulinger Kreuzes teilweise zu verkaufen. Hätte der bundeseigene Konzern damit Erfolg gehabt, dann wäre eine Wiederbelebung der Bahnlinie von Rahden in Richtung Bremen wohl unmöglich gewesen. Mittlerweile gibt es positive Zeichen und Initiativen für eine Wiederbelebung der Strecke. Der Verband deutscher Verkehrsunternehmen hat die Linie in seine Liste der wieder zu aktivierenden Bahnstrecken aufgenommen und ihre Elektrifizierung gefordert, wie die NW exklusiv berichtete...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!