Setzen sich aufs Gleis und setzen auf die Bahn: Frank Imhoff, Manuel Kapetschny, Andreas Hollberg und Anna Katharina Bölling. - © Joern Spreen-Ledebur
Setzen sich aufs Gleis und setzen auf die Bahn: Frank Imhoff, Manuel Kapetschny, Andreas Hollberg und Anna Katharina Bölling. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Rahden Landesregierung unterstützt Reaktivierung des Sulinger Kreuzes

In Nordrhein-Westfalen werden Bahnstrecken wiederbelebt. Bürger engagieren sich dafür, dass auch die Strecke von Rahden Richtung Bremen wieder genutzt wird. Zwei Länder bieten schon Hilfe an.

Joern Spreen-Ledebur

Rahden. Sie sind mittlerweile gut vernetzt und gewinnen immer Verbündete. Die Kommunen im Lübbecker Land unterstützen die Wiederbelebung der Bahnstrecke von Rahden in Richtung Bremen. Das Aktionsbündnis Eisenbahnstrecke Bünde-Bassum (AEBB) freut sich über diese Unterstützung. Hilfe bekommen die Bahn-Befürworter nun vom Bremer Senat. Die Landesregierung der freien Hansestadt Bremen hat sich stark dafür engagiert, dass die Strecke von Rahden nach Bremen in die Liste des Verbandes deutscher Verkehrsunternehmen (VdV) aufgenommen wurde...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group