Staatlicher Baum in Rahdens Mitte vom Pilz befallen

Das 1810 gebaute alte Kantorenhaus an der Langen Straße in Rahden muss saniert werden, einen Investor gibt es aber noch nicht. Das Bild am haus ändert sich aber, da einer der alten Bäume fällt.

von Joern Spreen-Ledebur

Rahden. Die evangelische Kirchengemeinde Rahden hat für das alte Kantorenhaus an der Langen Straße noch immer keinen Investor gefunden. „Für das Haus gibt es bislang keine Perspektive“, sagte Pfarrerin Gisela Kortenbruck. Ideen gebe es genug, aber das koste auch Geld. Gisela Kortenbruck: „Das Haus braucht ganz dringend einen Investor und die Kirchengemeinde kann es nicht.“