Horst-Wilhelm Bruhn ist Vorsitzender des Rahdener Schulausschusses. Er verwahrt sich gegen Vorwürfe der UfR, wonach etwa die jüngste Schulausschuss-Sitzung überflüssig gewesen sei. - © Joern Spreen-Ledebur
Horst-Wilhelm Bruhn ist Vorsitzender des Rahdener Schulausschusses. Er verwahrt sich gegen Vorwürfe der UfR, wonach etwa die jüngste Schulausschuss-Sitzung überflüssig gewesen sei. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Rahden Sekundarschule: Vorwürfe gegen die UfR

Bauvorhaben der Stadt Rahden sorgt für Diskussionen

Joern Spreen-Ledebur

Rahden. Der geplante Ausbau der Sekundarschule Rahden ist die größte Investition der Stadt Rahden in den kommenden Jahren. Im Raum stehen Baukosten von bis zu 14 Millionen Euro. Im Schulausschuss hatte Bürgermeister Bert Honsel (CDU) erklärt, dass das Konzepte in Arbeit sei und zusammen mit den detaillierte Kostenberechnungen demnächst vorgestellt werde. SPD und CDU hatte eine Entscheidung über den Ausbau in der Ratssitzung am 18. Juni angedeutet...

realisiert durch evolver group