0
Die Diesellok der Baureihe V 200 war auch vor den Eilzügen zwischen Cuxhaven und Paderborn im Einsatz, die an den Stationen im Lübbecker Land hielten. - © Joern Spreen-Ledebur
Die Diesellok der Baureihe V 200 war auch vor den Eilzügen zwischen Cuxhaven und Paderborn im Einsatz, die an den Stationen im Lübbecker Land hielten. | © Joern Spreen-Ledebur

Rahden Ausbau der Bahnstrecke Bünde-Rahden-Bassum vorgeschlagen

Der Verkehrsclub Deutschland begrüßt die neue Entwicklung bei der Bahnlinie von Rahden nach Bremen. Auf die Bahn setzen auch der Landkreis Diepholz und ein wichtiger Bundesverband.

Joern Spreen-Ledebur
20.02.2020 | Stand 19.02.2020, 20:43 Uhr

Rahden. Die Deutsche Bahn AG hat den Verkauf von Teilen des Sulinger Kreuzes gestoppt. Damit ist auch die Zerschlagung der Bahnstrecke von Rahden nach Bremen erst einmal vom Tisch. Als Grund für den Verkaufsstopp hatte der Diepholzer CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig die Stellungnahmen gegen das Projekt und die von Bund und Deutscher Bahn AG nun geplante und mit Milliarden von Euro verbundene Stärkung der Schiene (Projekt „Starke Schiene") genannt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group