0
Ehrenamtliche hätten sich für die neue Kita engagiert, nicht die Grünen, kritisierte Ortsvorsteherin Anette Streich (CDU). - © Joern Spreen-Ledebur
Ehrenamtliche hätten sich für die neue Kita engagiert, nicht die Grünen, kritisierte Ortsvorsteherin Anette Streich (CDU). | © Joern Spreen-Ledebur

Rahden Aussage zu Kita sorgt für Streit in Rahden

In der Ortschaft Varl sollen zusätzliche Kindergarten-Plätze geschaffen werden. Dabei gibt es aber ein Problem. Eine Pressemitteilung sorgte für Unmut im Bauausschuss.

Joern Spreen-Ledebur
15.02.2020 | Stand 15.02.2020, 14:14 Uhr

Rahden. In Rahden fehlen Kindergarten-Plätze. Rund zusätzliche 30 Plätze entstehen in der Weher Kita und weitere zusätzliche Plätze wird es in einem neuen Kindergarten für Varl und Sielhorst in Varl geben. Als Standort war eigentlich die frühere Hengststation in Varl vorgesehen.

realisiert durch evolver group