Die Veranstalter Peter Steinhardt (l.) und Michael Müller im Festzelt auf dem Oktoberfest. Nun wollen beide kürzer treten. Aischzeit aber kommt wieder. - © Ulf Hanke
Die Veranstalter Peter Steinhardt (l.) und Michael Müller im Festzelt auf dem Oktoberfest. Nun wollen beide kürzer treten. Aischzeit aber kommt wieder. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Löhne/Rahden Oktoberfest-Veranstalter hören auf - aber Aischzeit kommt wieder nach Löhne

Die nächste Oktoberfestzeltparty wird Karl-Wilhelm Bruns managen. Die Löhner Veranstaltungsmacher "M&S" wollen künftig kürzer treten.

Ulf Hanke

Löhne/Rahden. Aischzeit tritt 2020 zweimal auf dem Löhner Oktoberfest auf. Das bestätigte der neue Veranstalter der Zeltfestpartys Karl-Wilhelm Bruns auf Anfrage. Der 58-jährige Rahdener Bruns übernimmt die Hüttengaudi von den Löhnern Michael Müller und Peter Steinhardt. Die Party wird erstmals nicht im Zelt, sondern in einer Messehalle stattfinden. Weil der neue, womöglich erweiterte Sitzplan dafür aber noch nicht feststeht, gibt es auch noch keinen Termin für den Beginn des Vorverkaufs. Bruns will das erfolgreiche Konzept von Müller und Steinhardt weiterführen...

realisiert durch evolver group