0
Rinnsal: Im Bereich Fischerstatt in Varl fließt nur wenig Wasser durch den naturnah gestalteten Flussarm. Immer mehr Grün, darunter Kolk, breitet sich aus. - © Joern Spreen-Ledebur
Rinnsal: Im Bereich Fischerstatt in Varl fließt nur wenig Wasser durch den naturnah gestalteten Flussarm. Immer mehr Grün, darunter Kolk, breitet sich aus. | © Joern Spreen-Ledebur

Rahden Grün statt Wasser: An der Großen Aue in Rahden herrscht Ebbe

Experte bewertet Renaturierung in Rahden als gescheitert

Joern Spreen-Ledebur
22.08.2019 | Stand 21.08.2019, 19:25 Uhr

Rahden. Es ist derzeit nicht die regnerischste Zeit. Etwas Wasser führt die Große Aue aber immer. In den parallel angelegten Gewässern aber, Ende der 1980er Jahre als renaturierte Aue ein landesweit beachtetes Pilotprojekt, herrscht Ebbe. Statt Wasser gibt es Grünwuchs.

realisiert durch evolver group