0
Dirk Beischer jubelt: Er ist der neue Schützenkönig von Stelle-Stellerloh. Vor zwei Jahren regierte er die Schützengilde Rahden. - © Klaus Frensing
Dirk Beischer jubelt: Er ist der neue Schützenkönig von Stelle-Stellerloh. Vor zwei Jahren regierte er die Schützengilde Rahden. | © Klaus Frensing

Rahden Schützenverein Stelle bleibt Monarchie

Dirk Beischer sichert sich die Königswürde in Rahden-Stelle

Klaus Frensing
26.05.2019 | Stand 26.05.2019, 19:43 Uhr

Rahden-Stelle/Stellerloh. Vor zwei Jahren holte er den Adler der Rahdener Schützengilde von der Stange und trat zudem auch dem Schützenverein Stelle-Stellerloh bei. Am Sonntag wiederholte Dirk Beischer das Kunststück, traf mit dem 286. Schuss den Adler und regiert nun mit Ehefrau Yvonne Beischer an seiner Seite das Schützenvolk in Stelle-Stellerloh. Yvonne Beischer ist übrigens amtierende Vizekönigin der Schützengilde Rahden. In einem spannenden Finale setzte sich der neue Regent gegen sieben Konkurrenten durch. Zum Hofstaat gehören neben den persönlichen Begleitern Jens und Jenny Johnson auch die bisherigen Majestäten Frank und Katja Petring. Jungschützen werden vom Kaiser regiert Auch auf dem Königsthron der Jungschützen sitzt ein "Wiederholungstäter". Phil Hesse brachte den Adler mit dem 276. Schuss zur Strecke. Zwölf Scharfschützen hatten das Nachsehen. Phil Hesse errang nach 2010 erneut die Königswürde. Der Jungschützenkaiser wählte Nele Rüter zu seiner Königin, ihre Begleiter sind Malte Stratmann und Michelle Melter. Insgesamt erfreute sich das Königsschießen am Sonntag am Ulmenhof in Stelle-Stellerloh sehr guter Beteiligung und bildet den Höhepunkt der drei tollen Schützenfesttage.

realisiert durch evolver group