0
Zuversichtlich: Mitglieder des Aktionsbündnis um Detlev Block (l.) hatten auch in Rahden Unterschriften für die Wiederbelebung der Strecken des Sulinger Kreuzes gesammelt. - © Joern Spreen-Ledebur
Zuversichtlich: Mitglieder des Aktionsbündnis um Detlev Block (l.) hatten auch in Rahden Unterschriften für die Wiederbelebung der Strecken des Sulinger Kreuzes gesammelt. | © Joern Spreen-Ledebur

Rahden Tausende wollen die Bahn von Rahden nach Bremen

Aktion: Die Befürworter einer Wiederbelebung der Bahn Rahden-Bremen und weiterer Strecken wollen Unterschriften übergeben. Kreisrat Kleine kritisiert die Bahn AG

Joern Spreen-Ledebur
22.10.2018 | Stand 22.10.2018, 11:27 Uhr

Rahden. Die Arbeitsgruppe "Bahn 2.029" setzt sich weiterhin dafür ein, dass Sulingen einen Bahnanschluss erhält - und Rahden damit eine Verbindung nach Bremen. Die Arbeitsgemeinschaft ist aus dem Sulinger Bürgerbeteiligungsprozess "Sulingen 2.029" entstanden und trifft sich stets aus aktuellem Anlass.

realisiert durch evolver group