0
Zuversichtlich: Mitglieder des Aktionsbündnis um Detlev Block (l.) hatten auch in Rahden Unterschriften für die Wiederbelebung der Strecken des Sulinger Kreuzes gesammelt. - © Joern Spreen-Ledebur
Zuversichtlich: Mitglieder des Aktionsbündnis um Detlev Block (l.) hatten auch in Rahden Unterschriften für die Wiederbelebung der Strecken des Sulinger Kreuzes gesammelt. | © Joern Spreen-Ledebur

Rahden Tausende wollen die Bahn von Rahden nach Bremen

Aktion: Die Befürworter einer Wiederbelebung der Bahn Rahden-Bremen und weiterer Strecken wollen Unterschriften übergeben. Kreisrat Kleine kritisiert die Bahn AG

Joern Spreen-Ledebur
22.10.2018 | Stand 22.10.2018, 11:27 Uhr

Rahden. Die Arbeitsgruppe "Bahn 2.029" setzt sich weiterhin dafür ein, dass Sulingen einen Bahnanschluss erhält - und Rahden damit eine Verbindung nach Bremen. Die Arbeitsgemeinschaft ist aus dem Sulinger Bürgerbeteiligungsprozess "Sulingen 2.029" entstanden und trifft sich stets aus aktuellem Anlass.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group