0
Zufrieden: Roland Mettenbrink (v. l.), Christian Aukamp, Bianca 
Winkelmann und Dieter Rothardt von der Bürgerstiftung Pr. Ströhen. - © Joern Spreen-Ledebur
Zufrieden: Roland Mettenbrink (v. l.), Christian Aukamp, Bianca
Winkelmann und Dieter Rothardt von der Bürgerstiftung Pr. Ströhen. | © Joern Spreen-Ledebur

Rahden-Pr. Ströhen "Ländlicher Raum 4.0": Positive Rückmeldungen zum Kongress

Bürgerstiftung plant nun eine Dokumentation

Joern Spreen-Ledebur
08.03.2016 | Stand 07.03.2016, 19:37 Uhr

Rahden-Pr. Ströhen. Rund 300 Gäste waren am Samstag beim Kongress "Ländlicher Raum 4.0" der Bürgerstiftung Pr. Ströhen dabei (die NW berichtete). Am Veranstaltungstag und auch am gestrigen Montag habe es "jede Menge positive Rückmeldungen" gegeben, sagte Bianca Winkelmann von der Bürgerstiftung.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group