Fahrradfahrer dürfen die zumeist geschotterten Betriebswege am Kanal jetzt schon nutzen - auf eigene Gefahr. - © Cornelia Müller
Fahrradfahrer dürfen die zumeist geschotterten Betriebswege am Kanal jetzt schon nutzen - auf eigene Gefahr. | © Cornelia Müller
NW Plus Logo Lübbecker Land

Radwegebau am Kanal: ja oder nein?

Der Bund bietet an, unter Beteiligung der Kommunen einen drei Meter breiten Weg längs des Mittellandkanals zu asphaltieren. In Pr. Oldendorf geht’s um eine Strecke zwischen Hedem und Schröttinghausen, die ein Schotterweg ist. Das sagen unsere Newsletter-Leser.

Sandra Spieker
Kirsten Tirre

Lübbecker Land. Radfahren wird immer beliebter und eine repräsentative Umfrage des Bundesverkehrsministeriums hat ergeben, dass künftig noch mehr Menschen aufs Rad als Verkehrsmittel umsteigen wollen. Der Bund hat die Radwege in den Blick genommen, in diesem Fall bietet er an, unter Beteiligung der Kommunen einen drei Meter breiten Weg längs des Mittellandkanals zu asphaltieren. In Pr. Oldendorf geht es konkret um eine Strecke zwischen Hedem und Schröttinghausen, die bislang ein Schotterweg ist. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!