Das ehemalige Geschäftshaus Vrehe könnte schon bald abgerissen werden. - © Joern Spreen-Ledebur
Das ehemalige Geschäftshaus Vrehe könnte schon bald abgerissen werden. | © Joern Spreen-Ledebur
NW Plus Logo Pr. Oldendorf

Ehemaliges Modehaus Vrehe soll Wohnungen weichen

Die Spiegelstraße könnte sich bald verändern. Hier prägen schon lange Leerstände das Stadtbild. Alle bisherigen Anläufe, das zu ändern, scheiterten.

Sandra Spieker

Pr. Oldendorf. An der Bremer Straße weicht gerade das ehemalige Bettenhaus Sander der Seniorenresidenz, die hier bis zum Sommer 2022 entstehen soll, und auch ein paar Meter weiter an der Spiegelstraße tut sich bald etwas. Das ehemalige Modehaus Vrehe hat einen neuen Eigentümer. Die Immobilie Spiegelstraße 6 bis 8 soll kurzfristig abgebrochen werden. Eine Investorengemeinschaft plant hier den Neubau mehrerer Wohneinheiten. Dies bestätigte Bürgermeister Marko Steiner jüngst im Ausschuss für Bauen und Stadtentwicklung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG