Auf einen Beschluss, einen Teil der Brachfläche zwischen Wohnmobilstellplatz und Holsing Vital als Wohnbebauung auszuweisen, konnte sich der Rat nicht einigen. - © Joern Spreen-Ledebur
Auf einen Beschluss, einen Teil der Brachfläche zwischen Wohnmobilstellplatz und Holsing Vital als Wohnbebauung auszuweisen, konnte sich der Rat nicht einigen. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Pr. Oldendorf Brachfläche am Bad Holzhauser Bahnhof wird zunächst kein Baugebiet

Das Areal soll im Rahmen des ISEK überplant werden, beschloss der Rat. Im Boden seien so viele Altlasten, dass diese entsorgt werden müssten, hieß es.

Cornelia Müller

Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen. Zwischen dem Wohnmobilstellplatz am Bad Holzhauser Bahnhof und dem Bahnübergang zur Klinik Holsing Vital liegt eine Brachfläche. Dem einen ist der Wildwuchs ein Dorn im Auge und er könnte sich eine bessere Verwendung vorstellen; der andere freut sich darüber, zum Beispiel, wenn er dort mit seinem Hund spazieren geht. Die CDU hat jetzt im Rat einen Antrag gestellt, die Fläche solle überplant werden: Bis in Höhe Röthestraße solle einen Baufläche ausgewiesen werden, der Rest solle als Grünanlage neu gestaltet werden...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!