Comedian Ingolf Lück. - © BARBARA FRANKE
Comedian Ingolf Lück. | © BARBARA FRANKE

Pr. Oldendorf Comedian Ingolf Lück kommt nach Pr. Oldendorf

Jahreshauptversammlung von KuK: Besonders geehrt wurde Waldtraud Fangmeyer für ihre langjährige Tätigkeit im Verein. Das neue Programm verspricht einige Kultur-Leckerbissen

15.04.2019 | Stand 15.04.2019, 16:14 Uhr

Pr. Oldendorf. Auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen interessanten Kulturveranstaltungen für Pr. Oldendorf konnte Wilhelm Lindemann, der Vorsitzende des Vereins Kommunikation und Kultur Pr. Oldendorf (KuK) während der Jahreshauptversammlung zurückblicken. Darüber hinaus hatte er die Ehre, Waltraud Fangmeyer für ihre langjährige Vorstandsarbeit zu danken. In seinem Rechenschaftsbericht ließ Wilhelm Lindemann die Veranstaltungen seit der letzten Jahreshauptversammlung Revue passieren. Das schon traditionelle Open- Air-Konzert am Haus des Gastes mit Irish Folk findet inzwischen viele Liebhaber und die Örtlichkeit versprüht eine besondere Atmosphäre. "Elch-Pop" aus Schweden mit "Pia Fridhill Band" Der Auftritt des "Theater Korona", das in einer Mischung aus Figurenspiel und Schauspiel das Stück "Die Vermessung der Erde" aufführte, sei etwas Besonderes gewesen und habe bleibenden Eindruck bei den Zuschauern hinterlassen. Ebenso der Auftritt von "Female Affairs". Die Lesung mit Christine Westermann sorgte für ein volles Haus - auch wenn der erste Termin ausfallen musste. Bei den anschließenden Wahlen unter der Leitung von Peter Amling wurde Wilhelm Lindemann als erster Vorsitzender bestätigt, ebenso wie Hannelore Lösche als zweite Vorsitzende. Als Kassiererin wurde Karin Bussiek gewählt, die dieses Amt von Waltraud Fangmeyer übernimmt. Die Schriftführung wird von Ulrike Lindemann übernommen und Marlies Bormann und Karin Offermann wurden als Beisitzerinnen gewählt. Die Kasse wird von Waltraud Fangmeyer und Joachim Wiehe geprüft. Im Anschluss an die Wahlen würdigte Wilhelm Lindemann die Verdienste von Waltraud Fangmeyer um den Verein. Sie war Gründungsmitglied und hat die Kasse seit der Vereinsgründung im Jahr 1997 über 20 Jahre lang mit viel Engagement geführt. Als Dank für die langjährige Arbeit überreichte Wilhelm Lindemann Waltraud Fangmeyer einen Blumenstrauß. Dabei machte er deutlich, dass der ehrenamtliche Einsatz für den Verein gar nicht hoch genug wertgeschätzt werden kann. Bei den Planungen für das Herbstprogramm gab es viele interessante Anregungen. Schon jetzt können sich Kulturfreunde auf den Auftritt des bekannten Comedian Ingolf Lück am 18. Oktober und "SoulPopJazzFunkFolkRockBlues" ("Elch-Pop") aus Schweden mit der "Pia Fridhill Band" am 2. November freuen.

realisiert durch evolver group