Stellenweise ein Flickenteppich: Die Eggetaler Straße bekommt von der Bergstraße bis zum Maschweg eine neue Decke. Fotos (2): CORNELIA MUELLER||
Stellenweise ein Flickenteppich: Die Eggetaler Straße bekommt von der Bergstraße bis zum Maschweg eine neue Decke. Fotos (2): CORNELIA MUELLER||

Pr. Oldendorf Drei Straßensperrungen in Folge in Pr. Oldendorf

Bei der Bergstraße und der Eggetaler Straße werden die Decken erneuert. Umfangreicher wird danach ein Abschnitt der Bünder Straße (L 557) saniert. Weiträumige Umleitungen werden ausgeschildert

Sandra Spieker
04.04.2019 | Stand 04.04.2019, 12:11 Uhr

Pr. Oldendorf. Die Buckelpisten sollen verschwinden: Die Bergstraße und die Eggetaler Straße werden noch in diesem Monat saniert. Die Bünder Straße (L 557) ist dann im Mai an der Reihe. Großräumige Umleitungen werden in den nächsten Monaten den Verkehr in Börninghausen, Bad Holzhausen und Pr. Oldendorf bestimmen. Der untere Teil der K 79 (Bergstraße/Rathausstraße) ist schon 2016/2017 saniert worden. Jetzt geht es "im Berg" weiter. Die Arbeiten lässt der Kreis Minden-Lübbecke durchführen: "Es ist vorgesehen die alte Asphaltdeckschicht abzufräsen und eine neue Asphaltdeckschicht aufzubringen. Der Ausbau ist in zwei Abschnitten vorgesehen", informiert Mirjana Lenz von der Pressestelle des Kreises. Im ersten Abschnitt werde die Bergstraße bis zur Eggetaler Straße (Gaststätte Lindenhof) und im zweiten Abschnitt dann die Eggetaler Straße von der Bergstraße bis zum Maschweg (Börninghausen-Masch) saniert. Die Baukosten belaufen sich laut Kreis Minden-Lübbecke auf rund 524.000 Euro. Die Baukosten: 524.000 Euro Der Kreuzungsbereich Eggetaler/Bergstraße bleibe in beiden Abschnitten befahrbar, heißt es. Da die vorhandene Fahrbahnbreite nicht ausreiche, um die Arbeiten unter Beibehaltung des Verkehrs durchzuführen, sei es erforderlich, diese Streckenabschnitte jeweils voll zu sperren. Die Hinweisschilder stehen bereits an mehreren Orten: Die Sperrung für die Bergstraße (K 79) beginnt demnach am Montag, 15. April, und werde bis Samstag, 20. April, bestehen bleiben. Die Sperrung der Eggetaler Straße beginnt am Dienstag, 23. April, und soll bis Samstag, 27. April, bleiben. Sperrung bis 27. April Eine großräumige Umleitung über die B 65 (Mindener Straße)/L 557 (Bünder Straße) in östlicher Richtung und über die B 65 (Fünfhausen)/L 83 (Buersche Straße)/L 876 (Osnabrücker Straße) in westlicher Richtung wird ausgeschildert werden, teilt die Kreisverwaltung mit. Und wahrscheinlich Mitte Mai folgt dann die Sanierung der L 557: Der Landesbetrieb Straßen NRW plant eine Vollsperrung der Landesstraße in Höhe des Kurparks Bad Holzhausen. Dort soll die Böschung gesichert, die Stützmauer erneuert und die Straße von 5,60 Meter auf 6 Meter verbreitert werden (die NW berichtete). Straßen NRW geht von einer Bauzeit von etwa fünf bis sechs Monaten im Zeitraum Mitte Mai bis Mitte November aus. Eine Umleitung soll weiträumig ausgeschildert werden. Damit das Haus des Gastes und alle anderen Gebäude im Kurparkbereich für Rettungsfahrzeuge erreichbar bleiben - die Brücken im Kurpark sind für eine Durchfahrt nicht geeignet -, baut Straßen NRW eine eigene Rettungsgasse, und zwar als Verlängerung der Stichstraße Heddinghauser Straße. Kommentar Ambitioniert Die Sanierung der unteren Bergstraße/Rathausstraße war schon eine schwere Geburt - und zog sich länger hin als die vorgesehenen neun Monate.Der Zeitplan für die Arbeiten an der oberen Bergstraße bzw. Eggetaler Straße - auch wenn es nur Deckenerneuerungen sind - ist, man mag sagen, ambitioniert. Die Umleitungen führen unter anderem auch über die Bünder Straße (L 557) und die ist ab Mitte Mai dran. Die Landesstraße bereitete der Stadt schon in den vergangenen zwei Jahren Sorgen: wegen der langwierigen Erneuerung der Brücke der Hansastraße. Der Schwerlastverkehr von der Autobahn erreichte Pr. Oldendorf nur auf großen Umwegen. Für die Stadt wäre es besser gewesen, wenn im gleichen Zuge damals auch der Abschnitt in Bad Holzhausen saniert worden wäre. So wird man in Pr. Oldendorf nun wieder (wahrscheinlich) sechs Monate "abgehängt". sandra.spieker@ihr-kommentar.de

realisiert durch evolver group