0
Rückblick: Ewald Schwarze (106) lebt im Vitalis Wohnpark in Pr. Oldendorf und erinnert sich sehr gut an 1948. Die Fotos aus seiner Kindheit und die anderen Schwarzweiß-Bilder mit Eltern, Großeltern und Ehefrau Edith betrachtet er immer wieder gern. - © Foto: Frank Hartmann||
Rückblick: Ewald Schwarze (106) lebt im Vitalis Wohnpark in Pr. Oldendorf und erinnert sich sehr gut an 1948. Die Fotos aus seiner Kindheit und die anderen Schwarzweiß-Bilder mit Eltern, Großeltern und Ehefrau Edith betrachtet er immer wieder gern. | © Foto: Frank Hartmann||

Pr. Oldendorf Erinnerungen an die Währungsreform 1948: "Die Geldtruhe war rappelvoll"

NW-Buch: Als Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Lübbecke erlebte der Pr. Oldendorfer Ewald Schwarze, wie 1948 die Einlagensumme über Nacht von 21,2 auf 1,4 Millionen Mark schrumpfte

Frank Hartmann
14.11.2018 | Stand 14.11.2018, 12:42 Uhr

Pr. Oldendorf. Ewald Schwarze, mit 106 Jahren der älteste Einwohner des Lübbecker Landes, verfügt über ein phänomenales Gedächtnis. Die eine oder andere Begebenheit ist ihm im Laufe der Jahrzehnte zwar entfallen. Zahlen und Summen aber, die hat der 1912 im Pr. Oldendorfer Ortsteil Getmold geborene Bankkaufmann noch im Kopf.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group