0
Blacky und Isolde leben jetzt mit ihrem Nachwuchs im Tierpark Ströhen. Auch andere Schwäne aus Bad Holzhausen verbrachten schon ihren Lebensabend in dem Zoo. - © FOTO: SAP
Blacky und Isolde leben jetzt mit ihrem Nachwuchs im Tierpark Ströhen. Auch andere Schwäne aus Bad Holzhausen verbrachten schon ihren Lebensabend in dem Zoo. | © FOTO: SAP

Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen Trauerschwäne sind umgezogen

Attraktion im Kurpark Bad Holzhausen

10.04.2014 | Stand 09.04.2014, 19:22 Uhr

Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen (sap). Sie waren eine Attraktion im Kurpark Bad Holzhausen: Die Trauerschwäne Blacky und Isolde sind samt Nachwuchs jetzt umgezogen - in den Tierpark Ströhen. Der Grund: Um ihre fünf Jungen zu schützen, sind Blacky und Isolde manchmal aggressiv gegenüber Kurparkbesuchern geworden. Passiert sei bisher nichts, es sei eine Vorsichtsmaßnahme, wie Touristikleiter Christian Streich erklärte, gerade jetzt zur Osterzeit, wenn der Publikumsverkehr im Park sich erhöhe. Im Herbst sollen zwei bis drei Jungtiere nach Bad Holzhausen zurückkehren. Blacky und Isolde nicht, sie gehen in Ströhen "in Rente".

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group