Die Attacke galt zwei Rechten. - © (Symbolbild): Andreas Frücht
Die Attacke galt zwei Rechten. | © (Symbolbild): Andreas Frücht

NW Plus Logo Porta Westfalica Staatsanwaltschaft bestätigt: Brandanschlag in Porta galt zwei Rechten

Ein Pkw hatte im Juli 2021 lichterloh in Flammen gestanden. Danach war ein Bekennerschreiben aus der linken Szene aufgetaucht. Jetzt gibt es weitere Erkenntnisse.

Thomas Lieske

Porta Westfalica-Kleinenbremen. Der Brandanschlag auf ein Auto im Juli 2021 in Kleinenbremen galt zwei Personen aus der rechten Szene. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld, die das Ermittlungsverfahren zuletzt führte, bestätigte nun entsprechende Informationen des Mindener Tageblatt (MT).

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema