Seit 2015 sind weit mehr als 1.200 Strafanzeigen gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel erstattet worden. - © Reuters
Seit 2015 sind weit mehr als 1.200 Strafanzeigen gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel erstattet worden. | © Reuters
NW Plus Logo Porta Westfalica

"Nötigung von Ungeimpften": Portaner zeigt Kanzlerin an und ist selbst geimpft

Der 57-Jährige empfindet das Vorgehen der Bundesregierung als "eine Impfpflicht durch die Hintertür". Er selbst hat sich freiwillig immunisieren lassen.

Lea Oetjen

Porta Westfalica. Mehr als 62 Prozent der Menschen im Kreis Minden-Lübbecke sind mittlerweile vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Dazu zählt auch Roland Kwiedor aus Porta Westfalica. Bei der spontanen Moderna-Impfaktion hatte er sich seinen Piks schon vor Monaten abgeholt. Ganz freiwillig. Der 57-Jährige ist aber überzeugt, dass sich längst nicht mehr jeder aus freien Stücken immunisieren lässt. Der Druck der Bundesregierung sei riesig. „Der Tatbestand der Nötigung von Ungeimpften ist meines Erachtens erfüllt", betont Roland Kwiedor...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema