Der Kreis überwacht die Einrichtung in Hausberge streng. - © Thomas Lieske
Der Kreis überwacht die Einrichtung in Hausberge streng. | © Thomas Lieske
NW Plus Logo Porta Westfalica

Für Seniorenresidenz gelten nach gravierenden Mängeln strenge Auflagen

Berufsverbot, Aufnahmestopp, Strafgelder: Die Heimaufsicht des Kreises Minden-Lübbecke überwacht die Seniorenresidenz Weserbergland in Hausberge streng.

Thomas Lieske

Porta Westfalica-Hausberge.Die Seniorenresidenz Weserbergland in Hausberge steht nach Bekanntwerden erheblicher Mängel weiter unter strenger Beobachtung der Heimaufsicht des Kreises. Das hat Kreissprecher Florian Hemann nun gegenüber dem Mindener Tageblatt (MT) bestätigt. Zu den Auflagen, die die Behörde des Kreises überwacht, gehört unter anderem ein Aufnahmestopp für neue Bewohnerinnen und Bewohner. Gegen dieses Verbot einer Neuaufnahme hatte die Einrichtung allerdings laut Heimaufsicht bereits einen Tag nach einer groß angelegten Durchsuchung Mitte März wieder verstoßen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG