Bei einem SEK-Einsatz in Porta Westfalica haben Polizisten Waffen und Munition entdeckt. - © Andreas Frücht
Bei einem SEK-Einsatz in Porta Westfalica haben Polizisten Waffen und Munition entdeckt. | © Andreas Frücht

Porta Westfalica SEK-Einsatz: Waffen und Munition in der Wohnung eines Mannes entdeckt

36-Jähriger in Polizeigewahrsam

Porta Westfalica. Bei einem SEK-Einsatz in Porta Westfalica haben die Einsatzkräfte am Dienstagabend mehrere Waffen, Munition und eine Armbrust sichergestellt. Das teilte die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke am Mittwochmorgen mit. Auslöser des Einsatzes war demnach der Verdacht, dass sich der 36-Jährige etwas antun wollte. Die SEK-Beamten aus Münster nahmen den Mann in seiner Wohnung an der Schalksburgstraße fest. Er sei unverletzt gewesen. "Da wir ernstzunehmende Hinweise auf in der Wohnung gelagerte Waffen hatten, mussten wir sehr behutsam vorgehen, um den Mann vor sich selbst zu schützen", teilte ein Polizeisprecher mit. Um mögliche Gefahren für Unbeteiligte auszuschließen, sperrte die Polizei vorsorglich den Bereich ab und forderte die Unterstützung der Spezialeinsatzkräfte an. Nach seiner Festnahme wurde der 36-Jährige ins Polizeigewahrsam gebracht. Ob sich unter den sichergestellten Gegenständen auch scharfe Waffen befinden, steht noch nicht fest. Ob der Mann die Waffen legal besaß, wird ebenfalls noch geprüft.

realisiert durch evolver group