Der Autofahrer konnte sich noch vor dem Zusammenstoß aus dem Fahrzeug retten. - © Feuerwehr Porta/Michael Horst
Der Autofahrer konnte sich noch vor dem Zusammenstoß aus dem Fahrzeug retten. | © Feuerwehr Porta/Michael Horst

Porta Westfalica / Herford / Vlotho Auto bleibt auf Gleisen liegen und wird von Zug angefahren

Talin Dilsizyan

Porta Westfalica / Herford / Vlotho. Auf der Bahnstrecke zwischen Porta Westfalica und Vlotho ist am Freitagabend ein Auto nach einem Unfall auf den Gleisen liegen geblieben. Ein herannahender Zug der Nordwestbahn konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Ein 41-Jähriger aus Minden war mit seinem Volvo auf der Rintelner Straße im Kreisgebiet Herford in Richtung Vlotho unterwegs. Gegen 20.50 Uhr kam er in Höhe des Campingplatzes Borlefzen links von der Fahrbahn ab. Sein Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach auf den Bahnschienen liegen. Der Lokführer eines Zuges der Nordwestbahn leitete eine Schnellbremsung ein. Wie die Polizei Herford weiter mitteilt, konnte der 51-Jährige jedoch den Zusammenstoß mit dem Unfallfahrzeug nicht verhindern. Autofahrer leicht verletzt Der Autofahrer hatte noch vor dem Zusammenstoß seinen Wagen verlassen. Er war durch den vorherigen Unfall leicht verletzt. Lokführer und vier Fahrgäste der Bahn blieben unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde gegen 21 Uhr zum Ort des Unfalls gerufen. Sie sicherten die Unfallstelle ab und löschten dabei einen Brand. Ihrer Mitteilung zufolge übergaben die Portaner die Einsatzstelle nach etwa einer halben Stunde an Einsatzkräfte aus Herford. Es entstand ein leichter Schaden am Zug, der fahrbereit blieb. Der Volvo hatte einen Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden insgesamt auf 20.000 Euro. Es bestand der Verdacht, dass der 41-jährige Mindener unter Alkoholeinfluss stand. Beamte nahmen eine Blutprobe und stellten seinen Führerschein sicher. Während der Aufräumarbeiten musste der Streckenabschnitt der Bahn zwischen Vlotho und Rinteln gesperrt werden.

realisiert durch evolver group